Montag, 30. Juni 2014

t ü r k i s traum




Ein geregelter Ablauf
kann Dir die Arbeit erleichtern.

Ihr Lieben, vielen Dank für eure zahlreichen Antworten auf meine letzte Frage mit welchen Bildbearbeitungsprogramm ihr arbeitet. Es war für mich sehr interessant zu lesen welche ihr nutzt und wie manche von euch mehrere Programme miteinander kombinieren. Ich selbst bin nämlich auch eine von denen und möchte euch nun verraten, wie mein Ablauf aussieht.



Sobald ich all meine Bilder in RAW Format auf meinen Laptop geladen habe, importiere ich sie in Adobe Lightroom hinein. Zum einen, um Bilder, die mir nicht gefallen ganz einfach auszusortieren und gegebenenfalls zu löschen. Zum anderen, um in den Meta-Tags der Bilder mein Copyright zu hinterlegen. 

Sobald das geschehen ist, suche ich mir meine persönlichen "Best of" Bilder heraus und korrigiere hier (wenn nötig) die Belichtung, den Kontrast, ändere ein wenig die Farbstimmung und gehe weiter zu Adobe Photoshop. 



Photoshop ist seit Jahren mein treuer Freund und Begleiter. Vor mehr als 10 Jahren habe ich begonnen mich mit der damaligen ersten CS Version zu beschäftigen und bin heute überglücklich darüber, das ich damals auf Photoshop gestoßen bin.

Was genau ich hier immer mache hängt ganz von dem Endergebnis ab, welches ich mir als Ziel setze. Was ich euch aber sagen kann ist: Mit mehreren Bild- und Einstellungsebenen zu arbeiten ist für mich völlig normal und üblich. Es kommt nicht selten vor, das ein Bild am Ende um die 20 - 30 Ebenen hat. (Wie gesagt, je nach dem, was bearbeitet wird. Manchmal sogar auch mehr! :) )

Grundsätzlich speichere ich meine Bilder (egal ob als Zwischenschritt, als neue Datei oder Endergebnis) immer als .psd Datei ab. Zum einen um so gegebenenfalls noch einmal überarbeiten zu können, zum anderen um die ganze Bildinformation, die in dem Bild nun steckt, zu behalten. Wenn das Bild schließlich fertig ist, ist mein Endformat entweder .png oder .jpg. Je nach dem welche Seite welche Dateiendung erlaubt. :) 

Kennt ihr den Unterschied zwischen den einzelnen Dateiformaten? 
Wisst ihr wieso es vorteilhafter ist in RAW zu fotografieren, als in jpg? 

Wenn nicht, erkläre ich euch die einzelnen Unterschiede sehr gerne! Bis dahin warte ich gespannt und bereite schon mal mein erstes voller Liebe gestaltetes Gewinnspiel für euch. :)

In Liebe,
d.

Kommentare:

  1. Sehr schöne Bilder.
    Kann man sogar für die Wohnzimmerwand nehmen.
    Von Dateiformaten habe ich so gar keine ahnung^^, aber dafür ist auch mein Mann da.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn der Mann einem unter die Arme greifen kann, ist das natürlich sehr praktisch! :)

      Glg
      dannie

      Löschen
  2. Danke sehr, das war super interessant :)
    Könntest du mal die Bearbeitung eines Bildes in Photoshop Schritt für Schritt durchgehen? Oder Dinge zeigen, die deiner Meinung nach einen richtig tollen Effekt haben?

    Allerliebste Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia!

      Auf die einzelnen Schritte und Bearbeitungsmöglichkeiten werde ich in Zukunft näher eingehen - ist alles bereits in Planung. :)

      Glg
      dannie

      Löschen
  3. Die Bilder gefallen mir total gut :)

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön =) Ich würde wirklich gerne mehr über das RAW-Format erfahren, ich wollte mich da schon ewig mal ranwagen =)

    AntwortenLöschen
  5. Hey! Sehr gerne! Würde mich total interessieren wie du das bearbeitet hättest! Ich wollte einmal etwas neues ausprobieren und habe mir mal die nikfilter zum testen gedownloadet. Das war eigentlich eine spielerei von mir bis ich irgendwann feststellte: 'das sieht ja eig ganz cool aus'. ^^

    An welche email soll ich dir die raw-datei schicken? :)

    Viele liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  6. ich hab kein photoshop :( find deine bilder super! du hast einfach einen blick dafür <3

    AntwortenLöschen
  7. Wirklich immer wunderschöne Bilder hier! Einfach toll!
    Und ja: ein festes Schema, nach dem man sich richtet, kann einem wirklich eine Menge Arbeit ersparen ;)
    ich freue mich schon auf die nächsten Posts und Tipps =)
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Das erste Foto ist wunderschön. Würde auch als Wanddruck perfekt in unser Wohnzimmer passen :D Ich freue mich auf weitere Bilder von dir.

    AntwortenLöschen
  9. Oh, wow meine Liebe so toll:)
    Ja, die App ist klasse aber mein Geldbeutel wird wohl sehr darunter leiden.
    Alles Liebe von Lena

    AntwortenLöschen
  10. Die Bilder sind wirklich schön ! :)

    AntwortenLöschen
  11. Traumhafte Bilder <3
    Ich folge Dir jetzt!
    Liebe Grüße, Denise

    AntwortenLöschen
  12. Hey :)
    Wie du bestimmt schon gemerkt hast, bin ich eine deiner neueren Follower, denn ich bin echt begeistert von deinem Blog!
    Deine Bilder gefallen mir mega gut, und deswegen würde ich auch wahnsinnig gerne wissen, was der Unterschied zwischen einer .png und einer .jpg-Datei ist! Deine Bilder machen mich echt neugierig und es ist toll, dass du hier so viel zu ihnen erzählst!
    Liebe Grüße,
    Lauri von Lauri on Tour

    AntwortenLöschen
  13. Ich würde ja gerne mal ein Vorher-Nachher Bild sehen. Die Bilder gefallen mir unheimlich gut und ich werde gerne öfters bei dir vorbei schauen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina!

      Das werde ich bestimmt in einem meiner nächsten Beiträge in Erwägung ziehen. Ich finde es nämlich auch immer spannend zu sehen, was andere Fotografen aus ihren Bildern herauszaubern können. :)

      Schicke dir die liebsten Grüße ♥
      dannie

      Löschen

© once upon a time .....